Norddt. Institut

Mitglied im
International Institute for
Bioenergetic Analysis

Seminarangebot des NIBA

Fortbildung mit Heiner Steckel

Im Development-Training mit Heiner Steckel für zertifizierte TRE®-Provider werden aktuelle theoretische Entwicklungen vermittelt und Interventionstechniken miteinander geübt. So wird die Wirkweise im eigenen Organismus erfahren. Das Training vermittelt eine größere Sicherheit in der Wahrnehmung körperlicher Prozesse, im differenzierten Umgang mit unterstützenden Interventionen wie auch eine vertiefte Selbsterfahrung.
Die Inhalte des Trainings sind somit orientiert an den Bedürfnissen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. 

Heiner  Steckel wird exemplarisch Einzelarbeiten mit Teilnehmern zeigen.

Mit diesem Training wird bereits der größte Teil der Vorbedingungen zur Erlangung oder zum Erhalt der Bezeichnung TRE®-Advanced-Provider erfüllt. Wer diesen Status innehat, weist sich damit zum einen als erfahren aus und darf für TeilnehmerInnen der TRE®-Fortbildung am NIBA die in diesem Rahmen erforderlichen Lehr-Einzelsitzungen erteilen.

Arbeitszeiten:

Fr            14.00 Uhr - 18.30 Uhr
Sa + So     9.30 Uhr - 18.00 Uhr incl. Pausen
Molll          9.30 Uhr - 17.30 Uhr incl. Pausen

Bitte beachten Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)!

Fortbildung Nr.: 18-TRE-DT-3

 

Freitag, 8. Juni 2018 – Montag, 11. Juni 2018 mit Heiner Steckel

Trauma-Institut Weilheim   Münchener Str. 27,  82362 Weilheim OB,  Tel.: +49 (0) 8 81 - 9 27 00 86

Beginn: Freitag 14 Uhr  |  Ende: Montag 17.30 Uhr

Kosten: 640 EUR  |  NIBA-Mitgl.  590 EUR   zzgl. 90 EUR Tagespausch., plus Unt./Verpfl.

 Heiner Steckel

Heiner Steckel ( Jg. 1953 )

Diplom-Pädagoge, Heilpraktiker für Psychotherapie, Bioenergetische Analytiker, Supervisor und Ausbildungstrainer,

arbeitet seit 1982 als Bioenergetischer Analytiker in freier Praxis und gehört seit 1990 Jahren zum Lehrkörper  des „Internationalen Instituts für Bioenergetische Analyse“ (Gründer Dr. Alexander Lowen). In dieser Funktion und als Supervisor betreut er Ausbildungsgruppen u.a. in Deutschland, Frankreich, Skandinavien, Russland und  Brasilien.
Die Integration körpertherapeutischen Verstehens und Handelns in unterschiedliche pädagogische wie therapeutische Arbeitsfelder – in alle „Beziehungsberufe“ – ist ihm ein wichtiges Anliegen. Dies bestimmt seit über 20 Jahren auch seine Tätigkeit als freier Mitabeiter am Jugendhof Vlotho (Bildungsstätte des Landschaftsverbands Westfalen Lippe).
In seiner „methodischen Heimat“, der Bioenergetischen Analyse fühlt er sich besonders seinem langjährigen persönlichen Lehrer Alexander Lowen verbunden, den er ab 1994 auch als Assistent auf mehrere internationale Psychotherapiekonferenzen begleitete.

David Bercelis Arbeit lernte er 2005 Jahren kennen, integriert seither diesen Ansatz in seine bioenergetische Tätigkeit in Therapie und Ausbildung und arbeitet mit David an Entwicklung und Durchführung von TRE Fortbildungsveranstaltungen in mehreren Ländern.
Er ist von TRE®-FOR All anerkannter TRE®-CT (TRE®-Certification-Trainer) und Mitglied des TST (Trainer Supprt Team).

AUSBILDUNG

Studium der Erziehungswissenschaften (Diagnose und Beratung) an der Universität Bielefeld

Im Rahmen des Studiums
Weiterbildung in Team- & Organisationsanalytischer Supervision und Praxisberatung päd.-therap. Institutionen

Ausbildung zum Tai Chi Lehrer

Ausbildung zum Bioenergetischen Analytiker, NIBA (Abschluss mit CBT / IIBA)

Unterschiedliche Weiterbildungen vor allem in Methoden der humanistischen Psychologie, wie Gestalt und Encounter, sowie körpertherapeutischen und verwandten Schulen, u.a. Shiatzu (Wataru Ohashi), Atemtherapie (Prof.Ilse Middendorf) und „Körperlernen“ (Katja Delakova)